Jahreshauptversammlung 2018

28. Sept. 2018

Vorbemerkung:
Die letzte Jahreshauptversammlung fand am 7. April 2017 statt. Dieser aktuelle Bericht bezieht sich somit auf die 3 weiteren Quartale in 2017 und auf die ersten drei Quartale in 2018, also insgesamt auf den Berichtszeitraum von 16 Monaten (April 2017 bis September 2018). Der Kassenbericht bezieht sich hingegen auf das Kalenderjahr 2017 als Geschäftsjahr.

Öffentliche und interne Veranstaltungen:

07. April 2017:
Jahreshauptversammlung in Herten 

08. Mai 2017:
Teilnahme an der „Hertener Demokratiekonferenz“ mit Dr. Carsten Koschmieder (FU Berlin) im Hertener Glashaus

09. Mai 2017:
Vortrag „Steuerpolitik und Steuergerechtigkeit“, Prof. Dr. Bontrup in Haltern (Veranstaltung Stadtbücherei und VHS)

2017 bis Aktionsende:
Beteiligung am Recklinghäuser Bündnis Reichtum umfairteilen – Reichtum besteuern“ mit Gewerkschaften, Sozialverbänden und Nichtregierungsorganisationen wie Attac, Kinderschutzbund, Gastkirche Recklinghausen, GEW, Initiative Grundeinkommen, KAB-Bezirk, Mieterschutzbund, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Altstadtschmiede, ver.di Emscher-Lippe, GEW, Falken u.a.

06. Juni 2017:
Vorstellung Memorandum 2017 „Statt Germany first Alternativen für ein solidarisches Europa“ mit Prof. Dr. Bontrup in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule Recklinghausen

13. Juli 2017:
Open-Space-Diskussion /Workshop „Mehr Demokratie leben“ Teil I im Glashaus Herten (in Kooperation mit Bündnis für Demokratie und Menschenrechte Herten sowie iku-Dialoggestalter Dortmund, gefördert mit Bundesmitteln)

19. Juli 2017:
Podiumsgespräch „Flucht überlebt – was nun?“ in Haltern-Flaesheim in Kooperation mit „Werkstatt für Demokratie“, Caritas und Seestadt-Demokraten „Seemöven e.V. Haltern“, mit Dr. Marion Lilig, Anna Haverkamp und Mechthild Gruner-Neurohr sowie Dr. Uli Brack

01. September 2017:
Open-Space-Diskussion /Workshop „Mehr Demokratie leben“ Teil II im Glashaus Herten (in Kooperation mit Bündnis für Demokratie und Menschenrechte Herten sowie iku-Dialoggestalter Dortmund, gefördert mit Bundesmitteln)

06. Oktober 2017:
Vortrag „Mod Helmy – Wie ein arabischer Arzt in Berlin Juden vor der Gestapo rettete“ mit Igal Avidal in Recklinghausen (in Kooperation mit der VHS und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit)

09.November 2017:
Vortrag „Nur die Dummen zahlen Steuern“ von Prof. Dr. Bontrup (Veranstaltung Stadtbücherei und VHS Haltern)

18. November 2017:
Tagesworkshop „bedingungsloses Grundeinkommen – Pro und Kontra, IM Gemeindehaus St. Ludgerus in Herten Scherlebeck mit Prof. Dr. Ute Fischer, Daniel Kreutz und Matthias Blöcher (in Kooperation mit KAB-Region und ev. Bildungsreferat)

16. Januar 2018:
Wirtschaftspolitischer Diskurs „Eine andere Wirtschaftspolitik ist notwendig“, mit Prof. Dr. Bontrup und Prof. Dr. Becker in der Westfälischen Hochschule Recklinghausen (in Kooperation mit VHS und DGB-Region)

21. Januar 2018:
Vorstellung des iWiPo-Konzeptstudie „Bürgerparlament – Schlüssel zu mehr Demokratie“, bei der Recklinghäuser Ratsfraktion „Die Linke“ im Rathaus Recklinghausen

09. März 2018:
Podiumsveranstaltung iWiPo-Konzeptstudie „Bürgerparlament – Schlüssel zu mehr Demokratie“, mit Prof. Dr. Luidger Diemel und Rechtsdezernenten a.D. Panagiotis Paschalis im Glashaus Herten

21.März 2018:
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup (Mitglied des IiWiPo-Beirates) in Hattingen. Prof. Bontrup ist seit dem 28. Sept. 2018 Mitglied des iWiPo-Präsidiums 

21. März 2018:
Vortrag und Diskussion „Zustand und Zukunft der EU – Wie geht es weiter mit Europa?“, mit Wilhelm Neurohr auf Einladung der Attac-Regionalgruppe Recklinghausen

13. April 2018:
Vortrag „Befreiung vom Überfluss (Postwachtumsökonomie)“, mit Prof. Dr. Niko Paech in Haltern (Veranstaltung der Stadtbücherei und VHS)

24. Mai 2018
Zweite Vorbereitungsrunde des geplanten Tagesworkshops“Arbeit 4.0“
in Recklinghausen mit KAB-Region, ev. Kirchenreferat und DGB-Region

17. Juni 2018:
Teilnahme am politischen Stammtisch des Asylkreises Haltern

7.-9.Juni 2018:
Begleitung einer Schulklasse auf ihrer Bildungsfahrt nach Berlin (Gespräch im Bundestag auf Einladung von MdB Michelle Müntefering/ Führung durch das Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen/ Mauermuseum/ Alternativer Stadtrundgang mit Lobbycontrol/Erkundung des interkulturellen Kiez Kreuzberg)

28. September 2018:
Jahreshauptversammlung 2018
Impulsreferat von Dr. Joseph Hülsdünker: Sozialer Arbeitsmarkt Ruhrgebiet
Satzungsänderungen: Sitzverlegung nach Haltern am See, Erweiterung des Präsidiums: Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup, Dr. Uli Brack

Ausblick auf bevorstehende und geplante Termine:

Herbst 2018:
Vorstellung des Jahresgutachtens der Memorandum-Gruppe in Recklinghausen „Alternative Wirtschaftspollitik“- „ Preis der "schwarzen Null": Verteilungsdefizite und Versorgungslücken

5. bis 7. Oktober 2018:
Teilnahme am Europa-Kongress von Attac in Kassel „Ein anderes Europa ist möglich! demokratisch, friedlich, ökologisch, feministisch, solidarisch“ (Uni Kassel)

25.Oktober 2018:
Vortrag von Prof. Dr. Bielefeld über Menschenrechtsfragen in Recklinghausen (in Kooperation mit amnesty international, dem Bildungsreferat der ev. Kirche sowie der Caritas Recklinghausen)

06. November 2018:
Vortrag von Ulrike Herrmann „200 Jahre Karl Marx - Wie aktuell ist er heute?“ in Recklinghausen (in Kooperation mit der VHS)

17. November 2018:
Tagesworkshop „Arbeit 4.0 – Zukunft der Arbeit“ im Max-Born-Berufskolleg Recklinghausen (in Kooperation mit KAB; ev. Bildungsreferat, DGB-Region; Jobcenter und Startercenter Kreis Recklinghausen)

27.November 2018:
Veranstaltung in Haltern mir Sonia Mikich über Medienpoltik

24. Januar 2019:
Veranstaltung zur Gemeinwohlökonomie / Gründungsvorbereitung Regionalgruppe mit Christian Felber aus Wien in Recklinghausen (in Kooperation mit VHS, KAB, ev.Kirchenkreis, Attac)


Aktivitäten des Präsidiums im Berichtszeitraum:

Insgesamt wurden in 7 Präsidiumssitzungen (wechselnd in Herten und Haltern) die Veranstaltungsplanungen und Arbeitsschwerpunkte sowie organisatorische und finanzielle Fragen, ferner aktuelle politische Entwicklungen erörtert, außerdem Gesprächstermine mit Kooperationspartnern durchgeführt.

Veränderungen im Beirat:
Wegen seiner Berufung zum Leiter der Integrationsabteilung im Innenministerium NRW durch Minister Stamp hat unser Beiratsmitglied Prof. Mafaalani seine Beiratsfunktion bei iwipo und in anderen Beiräten niedergelegt. Derzeit bemüht sich das Präsidium um Nachbesetzung mit einer renommierten weiblichen Wissenschaftlerin.

Wegen der Wahl Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup ins iWiPo-Präsidium, bemühen wir uns um seine Nachbesetzung im Wissenschaftlichen Beirat.