Nach der Europawahl: „Europäische Demokratie irreparabel beschädigt“

Nach der Europawahl: „Europäische Demokratie irreparabel beschädigt“ Mit der äußerst knappen Wahl der Überraschungskandidatin Ursula von der Leyen mit den...
Weiterlesen

Immobilienspekulationen und Wohnraummangel

Schwimmen im Geld Spekulanten im Immobiliensektor profitieren von der Investitionszurückhaltung des Staates. Mangelnder Wohnraum lässt Preise steigen. von Prof. em....
Weiterlesen

Das „Sozialstaatskonzept 2025“ der SPD

von Redaktion Gastkommentar von Herbert Bludau-Hoffmann   Sozialstaatsdebatte: Soziale Gerechtigkeit ohne Steuergerechtigkeit? Sozialstaatskonzept 2025 der SPD - Konzept gegen Abstiegsängste...
Weiterlesen

Die europäische Demokratie, das unbekannte Wesen!

von Wilhelm Neurohr   "Fake News“ der Deutschen Presseagentur in den Regional- und Lokalzeitungen als „Basis-Wissen über die EU“ für...
Weiterlesen

Veranstaltungen

MITGLIED WERDEN

Jetzt Mitgliedschaft beantragen!

NEWSLETTER

Wissenschaft & politische Bildung

Das Gemeinnützige Institut iWiPo formte sich aus der grundsätzlichen Überlegung heraus, Wissenschaft und Bildung einerseits zu unterstützen, sich ihrer gewichtigen, gemeinnützigen Bedeutung zu erinnern, ökonomisch und politisch unabhängig, immun gegen Beeinflussungen des Zeitgeistes und lediglich dem Allgemeinwohl verpflichtet und anderseits, den politischen Bildungsprozess an der gesellschaftlichen Praxis und umgekehrt zu messen.